no-img

Neuigkeiten aus der Kanzlei

16.04.2019

Ausbildung zum Steuerfachangestellten (m/w/d) ab dem 01.09.2019

Du suchst eine Ausbildung, bei der Du gleich mitten in unserem Team ankommst und wichtige Aufgaben übernimmst?

Dann ist die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten genau das Richtige! In drei Jahren lernst Du alle unserer Fachbereiche und Leistungen kennen – und kannst Dein Knowhow sofort praktisch in die Kanzleiarbeit einbringen.

Das erwartet Dich in Deiner Ausbildung:

Finanzbuchhaltung.
Du lernst die Finanzbuchführung für verschiedenste Unternehmen kennen.
Lohn- und Gehaltsabrechnung.
Du übernimmst Tätigkeiten aus dem Bereich Lohn-und Gehaltsabrechnung.
Umgang mit Steuergesetzen.
Du erfährst, wie man mit Steuergesetzen richtig arbeitet.
Du bist gefragt.
Du bist Ansprechpartner/-in für unsere Mandanten, das Finanzamt, die Krankenkassen usw.

Mehr als du denkst!

Du möchtest noch mehr über die Ausbildungsinhalte des Steuerfachangestellten oder anschließende Karrierechancen erfahren? Dann schau doch einfach hier nach! Unter dieser Webseite findest du weitere Informationen zur Ausbildung.

Was solltest du mitbringen solltest:

Du hast einen guten Realschulabschluss, die Fachhochschulreife oder das Abitur erreicht
Du hast gute EDV-Kenntnisse in den Officeanwendungen und Spaß an allem Digitalen
Du arbeitest selbstständig und selbstverantwortlich
Du ergreifst die Initiative und packst an
Du hast Spaß und Freude am Umgang mit Menschen
Du bist neugierig und willst immer dazulernen

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, bewirb Dich am besten gleich per Mail. 

Details findest Du auch in unserem Arbeitgeberprofil unter www.regionaljobs.de

 

15.04.2019

Verstärkung für unser Team gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir aktuell:


Steuerfachangestellte (m/w/d)


Details finden Sie in unserem Arbeitgeberprofil unter www.regionaljobs.de

20.03.2019

"Blitzlicht" April 2019 erschienen

Lesen Sie in der neuesten Ausgabe unseres Newsletters unter anderem diese Themen:

Aufwendungen für Herrenabende können unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgaben abgezogen werden. Dies hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden.

Wer als Notarzt auf Veranstaltungen Bereitschaftsdienst leistet, kann das ohne Berechnung von Umsatzsteuer tun, denn es handelt sich um steuerfeie Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin.

Der Vorsteuerabzug aus Anschaffungskosten für einen Luxussportwagen ist nicht generell ausgeschlossen, so das Finanzgericht Hamburg. Vielmehr seien die Umstände des Einzelfalls, z. B. sich aus der Anschaffung ergebende substanzielle Geschäftschancen, entscheidend.

Ein Sturz in der eigenen Wohnung auf dem Weg zum Homeoffice kann ein Arbeitsunfall sein.

11.02.2019

Aktualisierung der Personalfragebögen

Die DATEV hat ihre Personalfragebögen komplett aktualisiert.

Die neuesten Versionen finden Sie, wie gewohnt, in unseren Mandanteninformationen.

17.12.2018

Checkliste benötigte Unterlagen für die Einkommensteuererklärung 2018

Welche Unterlagen benötigen wir für die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung 2018?

Als Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen haben wir für Sie im Bereich Mandanteninfo eine Checkliste zum Download bereitgestellt.

07.11.2018

Wichtige Steuer- und Sozialversicherungstermine auf einen Blick

Im Bereich Mandanteninfo haben wir für Sie den Steuerkalender 2019 der DATEV eG zum Download bereitgestellt.

Der Kalender beinhaltet alle wichtigen Steuer- und Sozialversicherungstermine.

06.11.2018

Der neue Mindestlohn beträgt ab 01.01.2019 9,19 EUR pro Stunde

und ist besonders bei sog. 450 EUR-Kräften ein Problem.....

Bei Aushilfen war bislang unter Berücksichtigung der 450 EUR-Grenze und des Mindestlohns ein monatliche Arbeitszeit von insgesamt 50 Stunden möglich.

Leider wurde die 450 EUR-Grenze nicht erhöht, was bedeutet, das nur noch maximal 48 Stunden im Monat gearbeitet werden darf um unter der 450 EUR-Grenze zu bleiben.

Bitte denken Sie daran, die Vereinbarungen mit den in Ihrem Unternehmen beschäftigten Aushilfen, die aktuell weniger als 9,19 EUR/h erhalten, rechtzeitig zum 01.01.2019 anzupassen.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

01.10.2018

Im Video – was Sie zur Besteuerung von Firmenwagen wissen müssen

Was ist in welcher Situation die geeignetere Alternative, die "Ein-Prozent-Regelung" oder das Fahrtenbuch? Dieses Video klärt auf. mehr

14.09.2018

Das Baukindergeld startet zum 18.09.2018!

Informationen zum Baukindergeld finden Sie auf der Homepage der KFW (bitte hier klicken)

28.03.2018

Neue Infobroschüre im Mandantenbereich der Mandanteninformationen

Unter der Rubrik "Mandanteninfo" haben wir im passwortgeschützten Mandantenbereich, neben einigen anderen interessanten Broschüren zu diversen Themen, exklusiv für unsere Mandanten eine aktualisierte Version zum Thema "Ordnungsgemäße Kassenführung - Verschärfung der Anforderungen an Kassensysteme" bereitgestellt. 

Die Zugangsdaten erhalten Sie gerne auf Anfrage bei uns.

20.12.2017

Aktuelle Übersicht der Aufbewahrungsfristen

Im Bereich der Mandanteninformationen haben wir für Sie eine aktuelle Übersicht der Aufbewahrungsfristen für Belege, Dokumente etc. bereitgestellt.


Mandanteninformationen

17.12.2018

Änderungen 2019: Neue Gesetze und Regelungen im Überblick

Überblick über neue Gesetze und Regelungen ab 01.01.2019 (Quelle: DeutscheHandwerksZeitung)

» DeutscheHandwerksZeitung

17.12.2018

Checkliste benötigte Unterlagen für die Einkommensteuererklärung 2018

Die Unterlagen, die wir für die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung 2018 benötigen, können Sie mit Hilfe dieser Checkliste zusammenstellen.

» Download (PDF 0,1 MB)

RSS-Feed

Newsletter - "Blitzlicht"

20.03.2019

Newsletter "Blitzlicht"

Ausgabe April 2019

» Download (PDF 1,0 MB)

20.02.2019

Newsletter "Blitzlicht"

Ausgabe März 2019

» Download (PDF 1,0 MB)

Die Kanzlei-App. Kostenlos!
Was kann sie?

Weitere Infos hier…

Zugang zum Mandantenportal











Martin Schmid
Steuerberatungsgesellschaft
mbH & Co. KG

Schwöllbogen 3/1
72555 Metzingen

Telefon:
07123 – 936980